Nextrade wird zum nmedia.hub

Nextrade wird zum nmedia.hub

nmedia verbindet EDI-Bestellungen mit Online-Bestellungen der Order- und Contentplattform nmedia.hub (ehemals Nextrade). Mit nmedia senken wir die Hemmschwellen für die Industrie und erleichtern den Einstieg in digitale Geschäftsprozesse: Lösungsorientiert, innovativ und immer nah an der Branche.

Durch den Zusammenschluss entsteht für die Home&Living Branche ein Powerhouse aus 400 Top-Marken, 20.000 Händler:innen und über 1 Mrd. € Umsatzvolumen pro Jahr. nmedia stärkt mit diesem Schritt seine Position als führender Partner für die Top-Marken und Händler:innen der Branche.

Nextrade und nmedia sind seit der Gründung der Plattform 2019 technologisch und inhaltlich immer weiter zusammengewachsen. Durch die gemeinsame nmedia.hub Plattform entfesseln wir neue Potenziale für unsere Marken und Händler:innen und ebnen den Weg zu einem optimierten Auftrags- und Contentmanagement.

Mehr elektronische Bestellungen

Durch den Zusammenschluss kann nmedia durch die standardisierten (Plattform) und individuellen (EDI/API) Lösungsansätze nahezu jeden digitalen Bestellweg realisieren. Weniger Papierchaos durch Bestellungen per Fax, E-Mail, Telefon oder Brief. Prozesse aus dem Unternehmensalltag werden durch die Digitalisierung aktiv vorangetrieben und gewinnen durch die Services von nmedia mehr an Effizienz.

Vorteile für Marken

Zusammen bieten wir den Marken ein hohes Maß an Flexibilität und digitalen Lösungen, um das Auftragsmanagement zu optimieren und den Marken-Content zentral zu verwalten. Unabhängig davon, welche technischen Möglichkeiten ein:e Händler:in hat.

Technische Hürden senken

Durch den Zusammenschluss werden technische Hürden gesenkt, nicht nur für bestehende Marken-Kund:innen, auch für -Neukund:innen. Marken erhalten somit einfacher elektronische Bestellungen, die direkt an das Warenwirtschaftssystem übermittelt werden – das spart Zeit und Kosten!

Volle Kontrolle

nmedia nimmt in diesem Prozess die Rolle der Vermittlung ein, d.h. die Marke hat die volle Kontrolle. Die Marke entscheidet über die individuellen Preis- und Frachtkonditionen je Händler:in. Auch die Contentverwaltung wird über die nmedia.hub Plattform stark vereinfacht und transparenter gestaltet. Die Marke kann autark bestimmen, welche:r Händler:in welchen Content bekommt.

Vorteile für den Handel

Für die Händler:innen wird durch den Zusammenschluss beider Welten das digitale Ordermanagement und die Beschaffung des Contents noch einfacher. Dank der zusätzlichen Services, wie das Verwalten von Auftragsrückständen, das Einsehen von Beständen und der Status von Bestellbarkeiten in der Plattform (ehemals Nextrade), ergeben sich Synergien, die nmedia noch effizienter machen und Ihr Auftragsmanagement optimieren.

Content für Warenwirtschaft und Online-Shop

Ehemalige EDI-Services, wie der Stammdatenbezug, werden in der Plattform aufgehen. So kann ein:e Händler:in den Content demnächst ganzheitlich über eine zentrale Plattform managen – bequem im Self-Service und vollkommen automatisiert. Dabei ist es gleich, ob der Content via API, EDI, FTP oder E-Mail abgerufen wird. So hat der Handel jederzeit Zugriff auf den Content (Artikel- und Bilddaten) – für die eigene Warenwirtschaft und / oder für den B2C-Online-Shop.

Mehrwert auf der Verkaufsfläche

Auch Kund:innen aus dem klassischen EDI- und API-Geschäft konnten bereits von den Vorteilen der Plattform profitieren: Gemeinsam mit den Endkund:innen können Händler:innen auf der Verkaufsfläche das komplette Angebot der Marken einsehen. Digital und jederzeit in jedem Geschäft auf dem Tablet! Für diesen Service können Händler:innen ganz einfach die Einkaufspreise auf der Plattform aus- und wieder einblenden.

„Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört“, Nicolaus Gedat (Geschäftsführer nmedia GmbH)

Wie Sie sehen können: Die beiden Welten waren schon immer miteinander verwoben. Um Ihnen zukünftig das Beste aus beiden Welten gebündelt und mit einer geballten Kraft zu präsentieren, gehen die beiden Services in einer gemeinsamen Plattform auf.

  • Ihr nmedia Portal ist weiterhin für Sie verfügbar und erreichen Sie ab sofort unter folgendem Link: autosupply.nmedia.solutions
  • Die nmedia.hub-Plattform (ehemals Nextrade) erreichen Sie ab sofort unter folgendem Link: hub.nmedia.solutions

Haben Sie noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an Ihre gewohnten Ansprechpersonen! Wir sind für Sie da.

Effizientes und übersichtliches Auftragsmanagement

“Wo liegen eigentlich meine Zugangsdaten für den B2B-Shop von Marke X? Sind die zu bestellenden Artikel bei Marke Y aktuell verfügbar? Wie gelange ich jetzt an den Content für meine Warenwirtschaft oder Online-Shop von Marke Z?” Kommen Ihnen diese Fragen während des Order-Prozesses bekannt vor?

Weiterlesen

Neues Dashboard auf nmedia.hub nach Re-Launch

Wir entwickeln uns stetig weiter – und das auch dank Ihres wertvollen Feedbacks! Um Ihnen das Ordern – und vor allem die Re-Order – im nmedia.hub-Kosmos noch effizienter und einfacher zu ermöglichen, haben wir das Dashboard komplett überarbeitet. Wir möchten Ihnen im Folgenden die einzelnen Bestandteile und Funktionen des neuen Dashboards einmal genauer erläutern.

Weiterlesen

Individuelle Preise der WMF GmbH als Stammdatendatei erhalten

Nach der Einführung des neuen Konditionensystemes der WMF GmbH finden Sie nun Ihre individuellen Einkaufspreise (EK Netto) in der Plattform. Ihre persönlichen Preise können Sie auch in Ihr Warenwirtschafts- oder Kassensystem übernehmen. Voraussetzung dafür ist eine bestehende Geschäftsbeziehung zur WMF GmbH.

Weiterlesen
EK online Logo
nmedia logo white
Messe Frankfurt Logo